Kinmara

Eine fröhliche Hochzeit im Kloster von Hirschhorn am Neckar

Nach ihrer rührenden standesamtlichen Hochzeit in Hirschhorn schlugen für Kerstin & Nico an einem sehr heißen Samstag im August die Glocken in der Kirche in Brombach.

Ihre kirchliche Hochzeit war fröhlich, bunt und emotional. Es stimmte alles bis ins Detail und sie hatten sich sogar von einer Grafikerin die Deko und ein eigenes Logo designen lassen.

Vorausschauend hatten die beiden in jeder Kichenbankreihe Taschentücher deponiert. Und als der Männerchor am Ende der Trauung zu Ehren des Brautpaars noch „Tage der Liebe“ sang und Kerstin und Nico leise mitsangen und sich dabei in die feuchten Augen sahen, hörte ich die Taschentuchpackungen bis in die letzte Reihe knistern.

Nach der Trauung stand vor der Kirche das halbe Dorf meterlang Spalier und Braut und Bräutigam wurden jubelnd in Empfang genommen. Nachdem die beiden ausgiebig beglückwünscht und gedrückt wurden, stahlen wir uns für ein paar Minuten davon um schöne Fotos vom Brautpaar zu machen.

Brombach liegt sehr idyllisch und wir mussten nicht weit fahren. Der erste Stop war ein kleiner Apfelbaum, der den beiden so sehr am Herzen liegt, dass ihre Ehering Gravur in einem Ring einen Apfel und im anderen einen Baum zeigt. Auf diesen Fotos ist eigentlich der Australien Shepard „Kalle“ der Star, der lies sich meine Fotos gut mit Wurststückchen bezahlen.

Nachdem wir alle Brautpaarfotos im Kasten hatten, ging es nach Hirschhorn am Neckar, wo in der Klosterkirche die Hochzeitsfeier stattfand. Im Kloster Hirschhorn wurden die beiden lautstark und fröhlich begrüßt, es gab Sekt und nach einem kleinen Handgerangel beim Anschneiden auch leckeren Kuchen. Die Hochzeitsgesellschaft feierte im stimmungsvoll dekorierten Innenhof des Kloster Hirschhorn fröhlich und ausgelassen bis tief in die Nacht hinein.

Liebe Kerstin & lieber Nico,

ich gebe zu, ich bin insgeheim froh dass es sich für euch nun endlich ausgeheiratet hat. 😉 Ihr ward so rührend zusammen, dass ihr an beiden Hochzeiten die Leute mehrfach das gute Make-up gekostet habt (mich inklusive) und es war konstant Taschentuchalarm. Ich weiß nicht, wie viele Gäste eine dritte Hochzeitsfeier noch emotional verkraftet hätten.

Es fällt mir auch schwer, euch für eure Ehe etwas zu wünschen, weil ihr miteinander bereits alles habt, was man sich wünschen kann – Liebe, Leidenschaft, Freundschaft, Familie. Aber ich habe letztens etwas gelesen, das mich an euch hat denken lassen.

„Settle your heart, child, your time will come. One of these days you will meet eyes with someone who makes you feel so at home in the world you will think to yourself ‚Ah, there your are‘ “ – Beau TalinA patient heart 

Eure Kristin sendet euch die Geheimbotschaft, dass ihr als Paar für mich etwas ganz Besonderes seid. Ganz lieben Dank, dass ich auch Teil eurer Hochzeiten sein durfte,  es war mir eine g r o ß e Ehre! Auf 20 weitere Schöns (irgendwann ;o)) und auf viele weitere Fotoprojekte zusammen! Wir dürfen uns nicht aus den Augen verlieren… 

Dienstleister

Friseur: Mandy Bihn
Make-up: Barbaras Beauty Boutique
Blumen: Gartenpflege Ana
Deko und Grafik: Gudrun Holzinger

Post A Comment